Energie-Industrie-Umlage (EIU)

Hintergrund:

Herstellung von Glas unterliegt grundsätzlich einem sehr energieintensiven Herstellungsverfahren. Die europäische Glasindustrie hat deshalb zu Beginn des Jahres einen gaspreisabhängigen Energiekostenzuschlag eingeführt. Als Basispreis wurden 80 €/MWh festgelegt - bei Unterschreitung entfällt die Umlage komplett.

Berechnung:

Die Höhe des Zuschlags kann zum Teil deutlich variieren und wird jeden Monat am drittletzten (3) Arbeitstag des Monats (M) festgelegt und dann ab dem ersten Tag des Folgemonats (M+1) angewendet. Der Betrag basiert auf dem durchschnittlichen monatlichen Erdgaspreis gemäß der deutschen Rohstoffbörse EGIX®-THE Zugang zum EGIX®-THE erhalten Sie unter folgendem Link: https://www.powernext.com/futures-market-data

Der von uns anschließend erhobene Betrag wird dann auf Grundlage der folgenden Tabelle ermittelt:

Anwendung:

Der neue Zuschlag wird jeweils offen unter unseren Auftragsbestätigungen und Rechnungen ausgeworfen und gilt für Bestellungen, die jeweils ab dem 1. eines jeden neuen Monats aufgegeben werden. Dies bedeutet, dass der drei (3) Arbeitstage vor Monatsende neu festgelegte Zuschlag für alle eingehenden Bestellungen ab dem 1. des Folgemonats gilt.

Tarife unserer Energie-Industrie-Umlage (EIU):

  • Die Umlage für den Monat April 2022 lag bei 0,194€/kg.
  • Die Umlage für den Monat Mai 2022 lag bei 0,096€/kg.
  • Die aktuelle Umlage für den Monat Juni 2022 liegt bei 0,065€/kg.